Karnevalsgesellschaft Roetgen 1954 e.V.

Die Gründung

 

Die Gründungsmitglieder von links: Leo Knott, Martin Hütten, Hugo Heck
Die Gründungsmitglieder von links: Leo Knott, Martin Hütten, Hugo Heck

Zur Gründungsversammlung am 19. Dezember 1954 waren die nachstehend aufgeführten Personen in der Gaststätte "Zum Hövel" erschienen und wurden als Gründer der Karnevalsgesellschaft Roetgen 1954 in das Protokollbuch eingetragen:

 

 

 

 

 

 

Franz Barth

Franz Knott

Peter Recker

Ernst Förster

Leo Knott

Heinrich Rinkens

Hugo Heck

Erick Krott

Franz Schmitz

Egon Hilgers

Reiner Kreitz

Karl Schmitz

Martin Hütten

Ernst Krings

Josef Wolf

Oskar Johnen

Hugo Linzennich

Emil Werker

Emil Werker leitete die Gründungsversammlung, in der auch der erste Vorstand für die Karnevalsgesellschaft gewählt wurde.

Die erste Kappensitzung

 

Erste Sitzung
Die erste Sitzung
Der 1. Januar 1955 ist ein historisches Datum für die KG Roetgen. Im Vereinslokal "Zum Hövel" fand die erste Kappensitzung statt.

 

 

 

 

Die erste Prinzengarde

Im Jahre 1956 wurde erstmals eine Prinzengarde vorgestellt. Die Prinzengarde umfasste sechs Gardisten.

I. Prinz Karneval von Roetgen

 

Erster Prinz Arthur I.
Erster Prinz Arthur I.

Bei der 2. Sitzung im Jahre 1960 konnte der I. Prinz Karneval von Roetgen, Prinz Artur I. ( Artur Recker) unter dem Beifall seiner närrischen Untertanen proklamiert werden.

 

Unter der Beiteilung verschiedener Ortsvereine fand auch in diesem Jahr der erste Rosenmontagsumzug statt, in der Artur I. mit einer Kutsche durch den Ort zog.

Bis zum heutigen Zeitpunkt konnte die KG in jedem Jahr einen neuen Prinzen proklamieren.